12.12.18, 01:57:04 Gast
Main
 
 
 
Archiv
About
Who is online
Kein User online.
Mirctutorial
  1. Einleitung
  2. Download & Installation
  3. Einrichtung
  4. Befehle
  5. Access Level
  6. Account
  7. Perform
  8. Schliessen
  9. Schlusswort
Eine kleine mIRC Anleitung
von Zen

Einleitung

Hallo und willkommen, zu meiner kleinen Einführung in das »IRC«. IRC ist ein großes und durchaus mächtiges Chatsystem, welches unzählige User zueinander führt. Wie ihr wisst hat auch X-OA im weiten IRC einen Chan (Chan=Channel=Sprachkanal=Raum), wo die beste Aktivität und Kommunikation möglich ist. Ein Programm um im IRC unterwegs zu sein (außer dem Chat, Trillan o.Ä.) ist sicherlich »mIRC«. Ich möchte euch MIRC näher bringen bzw. überhaupt einmal zeigen, damit auch ihr euch in den feinen Chan von X-OA verirren könnt.

Download & Installation

Als erstes ladet ihr euch die neuste Version von MIRC runter. In diesem Moment ist das die Version 6.2, die »hier« herunterzuladen ist (mIRC 6.2 in Germany). Ihr installiert nun das Programm. Es ist eine wahre Frechheit, dass das Netzwerk und der Server von X-OA noch nicht integriert ist, aber alle möglichen anderen. Entpackt »diese Dateien« in euer temporäres MIRC-Verzeichnis (andere vorhandene Datei überschreiben! Bei mir wäre es dieser Pfad: C:\Specials\mIRC).

Einrichtung

Nun geht es ans einstellen eurer Daten. Startet MIRC jetzt. Anfangs erscheint ein Fenster, welches euch anzeigt, dass ihr eine Testversion besitzt, die 30 tage andauert. Dieses Fenster ist so was von unwichtig! Es hat keinerlei Auswirkungen auf die Funktionalität des Programms, zumindest keine die ihr je bemerken würdet. Das bedeutet im Klartext: diese Fenster einfach immer am Anfang schließen. Auch nach den 30 tagen könnt ihr das Programm ganz normal benutzen, wenn ihr einfach nur ca. 4 Sekunden wartet und es dann schließt. Nun kommen wir zum Wesentlichen: das Optionsfenster öffnet sich im normalen MIRC anfangs immer automatisch. In dem jetzigen Bereich gebt ihr gleich mal einen Namen, eine E-mail-adresse, euren Nicknamen und euren alternativen Nicknamen ein. Der „Full Name“ und die E-Mail können ruhig fiktiv sein.

Hier ein Beispiel:
Full Name: dummdidumm
Email Address: abc@xyz.de
Nickname: Iambic
Alternative: ~Iambic~

Nun klickt ihr links in der Kategorie “Connect” den unterpunkt „servers“ an. Als „IRC Network“ wählt ihr „X-OA“ aus (siehe Bild).

Jetzt klickt ihr den unterpunkt „Options“ direkt unter „servers“ an. Hier auf „Perform...“ klicken (siehe Bild) und dann oben ein Häkchen bei „Enable perform on connect“ machen (siehe Bild).


Dieser Schritt bewirkt, dass ihr beim connect (verbinden) mit dem Server automatisch dem Chan xoa joint ohne Eingabe des Befehls! Die Einstellungen wären somit getätigt. Schließt das perform-fenster mit einen klick auf „OK“ und speichert auch die Einstellungen des gesamten options-menüs mit einen klick auf „OK“.

Nun seid direkt in der Normalansicht von mIRC. Ihr seht vor euch ein großes Fenster, das Hauptfenster, was ihr wahrlich nicht schließen solltet, denn das kann zu unerwünschten Problemen führen. Oben ist eine reihe von Symbolen. Die wichtigsten davon sind der blitz und das werkzeug ganz links. Mit dem Blitz connected (verbindet) ihr zum Server bzw. disconnected (trennt) euch wieder, und mit einen Klick auf das Werkzeug kommt ihr wieder ins Optionsmenü. Klickt nun auf den Blitz. Wenn ihr alles richtig gemacht habt, dann müsste in dem Hauptfenster ne menge text erscheinen, dies sind die Daten die euer Client mit dem Server ausgetauscht hat und so was. Zudem sollte sich ein weiteres, dem Hauptfenster ähnlichen, Fenster geöffnet haben mit dem Titel „#xoa: -= X-Online Assault -=- http://x-oa.de -=- Screenshots: http://x-oa.de/?c=Screenshots =-„. Das ist der xoa-Chan. Solltet ihr MIRC zum erstenmal connecten, was ich jetzt mal annehme, müsste sich eine letzte abfrage geöffnet haben. Macht bei „Pop up favorites on connect“ das Häkchen weg und schließt dieses Fenster einfach, es ist weiter nicht von Bedeutung (siehe Bild).


Nun seid ihr im Chan von xoa. Glückwunsch! Einfach unten in der leiste etwas reinschreiben und „Enter“ drücken, dann schreibt ihr etwas. Dort kommen auch die Befehle rein.

Befehle

Grundlegend werden befehle mit einem Slash ( Schrägstrich: / ) eingeleitet.
Ein Beispiel zum beitreten des xoa-Raumes: /join #xoa
/join #[channelname] <<< einem Raum beitreten (neues Fenster)
/part #[channelname] <<< einen Raum verlassen
/query [nickname] [nachricht] <<< mit einem User einen privaten Chat eröffnen (neues fenster)
/notice [nickname] [nachricht] <<< eine Nachricht an einen User schicken, die in dem chan angezeigt wird, wo er sich gerade befindet, um ihn auf sich aufmerksam zu machen
/whois [nickname] <<< Informationen über einen User
/away [nachricht] <<< mit einer Nachricht die Abwesenheit kenntlich machen (erneutes eingeben der Nachricht: afk-status mit einer Nachricht wieder aufheben)
/invite [nickname] [channel] <<< einen User in einen Channel einladen
/ignore [nickname] <<< einen User ignorieren
/ignore -r [nickname] <<< den ignorier-Status eines User wieder aufheben
/nick [neuer nickname] <<< euren Nicknamen ändern
/anick [neuer nickname] <<< euren alternativen Nicknamen ändern
/me [text] <<< ein text der etwas über euch aussagt
/msg [nickname] [text] <<< befehl zum eröffnen eines query mit einen best. User mit einem Anfangstext
/help [suchwort] <<< öffnet hilfe zum gesuchten wort
/quit <<< MIRC verlassen

Man kann bestimmte Befehle auch kürzer fassen:
/j [channelname] <<< einem Raum beitreten (neues Fenster, bei der Abkürzung ist die Raute nicht notwendig!)

Die eckigen Klammern [ und ] in den Befehlen, welche gelb gekennzeichnet sind, sind nur zum besseren Verständnis in der Auflistung integriert! Sie werden im IRC nicht mit eingegeben! Eine Erklärung ist hinter jedem Befehl in cyan angegeben.

In manchen mIRC-Scripts ist es möglich einzelne oder ganze Gruppen von Befehlen/Funktionen auszulösen, indem man einem Rechtsklick auf den Namen des Users macht, bei dem der Befehl durchgeführt werden soll, und den entsprechenden Befehl auswählt. (die query-Funktion ist z.bsp. sehr oft vertreten, so auch in der Standardversion, die ihr euch in diesem Tutorial runtergeladen habt.)

Man kann sich auch selbst einige Scripts zusammenbasteln, jedoch ist die Benuzung eben dieser im Chan von xoa verboten.

Access Level

Im IRC gibt es den sogenannten access level. Dieser level kennzeichnet euch in der Hinsicht wie viele rechte ihr im Chan habt. Ab einen bestimmten level, der euch moderator-rechte verleiht (100) erscheint ein @ vor dem Namen des Users. Dieser kann dann kicken, bannen, das beides wieder aufheben, das Topic ändern und vieles mehr. Es gibt noch andere access level, die aber nicht wichtig sind zu wissen.


Tabs

Nun seid ihr im MIRC und habt verschiedene Fenster auf. Doch wie kommt ihr von einem Fenster in ein anderes? Es gibt in mIRC Tabs. Tabs wie in Firefox beispielsweise. Sie sind oben unter der Symbolleiste angeordnet und haben die Beschriftung des Channelnamens bzw. die Bezeichnung wie der User heißt mit dem ihr privat chattet. Bei dem Beispiel chattet jambic gerade mit x-p. ein privates Gespräch also. Auch der xoa-Chan ist geöffnet.. der Tab ist jedoch im Hintergrund. Die rote Schrift zeigt mir an, dass etwas in dem Chan geschrieben wurde (siehe Bild). Das ist ein guter Hinweis, denn wir können ja net ahnen wann die Leute da was schreiben, wenn wir mit einem Privatgespräch beschäftigt sind.



Einen Account registrieren

Ihr könnt nun jederzeit ins IRC mit einem Namen den ihr euch aussuchen könnt. Doch woher sollen andere wissen, dass du wirklich du bist? Normal, ist das schwer festzustellen. Das authorisieren von Accounts ist eine relativ sichere Variante, die den anderen versichert, dass du du bist. Das ist z.bsp. bei leuten wichtig, die wichtige Rechte haben sollen. Es könnte ja nun irgendein „Wicht“ kommen, der sich als ein anderer ausgibt. Das authen an sich ist nicht schwer und ihr müsst nicht viel von euch preisgeben. Grundlegend kann man sich ersteinmal ein paar informationen bei chanserv und nickserv holen:

/msg chanserv help <<< chanserv-hilfe
/msg nickserv help <<< nickserv-hilfe

Man registriert sich wie folgt:
/msg NickServ@services.zsrv.de REGISTER [account] [password] <<< So reggt (registriert) man sich.

Nun habt ihr einen Account auf dem Server registriert. Wie ihr euch damit einloggt ist auch nicht sonderlich schwer. Dazu gebt ihr folgenden Text ein:
/msg NickServ@services.zsrv.de AUTH [nickname] [passwort] <<< So authet (authorisiert) man sich.

Man kann sein Passwort auch ändern:
/msg NickServ@services.zsrv.de PASS [oldpassword] [newpassword] <<< So ändert man sein PW.

Damit ihr den Befehl zum authen, bei jedem besuch im IRC nicht immer neu eingeben braucht, gibt es eine wesentlich benutzerfreundlichere Lösung, Perform.


Perform

Perform heißt übersetzt leisten. Man muss sich das so vorstellen, dass MIRC einen dienst für uns leistet. Nämlich, dass MIRC automatisch, bei jedem connect mit dem Server gewisse tätigkeiten ausführt, die wir MIRC einmal gesagt haben. Man kann damit vieles machen. Zum Beispiel kann man einstellen, dass MIRC automatisch beim connecten bestimmten Chans joint (so wie bei #xoa), oder dass man automatisch etwas sagt nachdem man dem Chan automatisch gejoint ist, oder, dass man sich automatisch authet.

Ein Beispiel zum automatischen authen seines Accounts:
Man öffnet das Optionsfenster (Werkzeug) und klickt dann auf den Unterpunkt „Options“ in der Kategorie „Connect“. Dann klickt man auf „Perform...“ (siehe Bild).

Hier habt ihr schon mal oben das Häkchen gesetzt. Das bleibt auch so. Wir widmen uns jetzt dem großen Textfeld „Perform Commands:“, wo schon ein Befehl stehen müsste: /j xoa .

Da wir nun einen neuen Befehl eingeben wollen, wählen wir die nächste Zeile an. Hier gebt ihr nun den Auth-Befehl mit euren Daten ein. Das sieht dann so aus:
/j xoa
/msg NickServ@services.zsrv.de AUTH [nickname] [passwort]

Dann einfach in allen Fenstern auf OK. Beim nächsten mal, wenn ihr mit MIRC ins IRC kommt, authet ihr euch völlig automatisch.

mIRC schliessen

Um das Programm zu beenden könnt ihr natürlich den /quit Befehl benutzen, jedoch ist dieser nicht unbedingt notwendig. Es reicht vollkommen, wenn ihr die Anwendung, wie einen Ordner, per klick auf das X, rechts oben am Fenster, schließt. Das hat keine negativen Auswirkungen auf spätere Benuzungen.


Schlusswort

So das war mal ein ganz grober Einstieg. Habe ich nur für euch gemacht, die kein IRC haben, es aber wollen, bzw. für die nicht damit umzugehen wissen, ... Sollte etwas unklar sein, ich etwas vergessen haben oder Fragen offen sein, dann ist das hier das passende Topic dafür ^^ ich bin sicher außer mir, beantworten auch gerne andere eure Fragen und somit sollte schnell Hilfe für euch da sein.

Mfg Zen
Allgemeine Infos
Völker
Geschichte
Spielhilfen
Tutorials
© 2006-2010 by XOA | xhtml 1.1 - css level 1 & 2 
powered by zPHP 0.7.9 © 2004-2008 zphp.de