12.12.18, 02:36:37 Gast
Main
 
 
 
Archiv
About
Who is online
Kein User online.
paraniden
Quickinfo:
Trotz zahlreicher Meinungsverschiedenheiten in der Vergangenheit sind die Paraniden immer noch mit den Split und durch Mitgliedschaft in der Profitgilde auch mit den Teladi verbündet. Abgesehen davon erlauben die Paraniden allen Völkern freien Handel in den von ihnen kontrollierten Sektoren. Beziehungen zu den Argonen sind jedoch stark angespannt, und Handel zwischen beiden Völkern ist der einzige Kontakt, den sie miteinander pflegen.
Um jedoch überhaupt eine Landeerlaubnis auf einer paranidischen Station zu erhalten, müssen alle Piloten über ein bestimmtes Ansehen bei den Paraniden verfügen. Wenn man ihnen zeigt dass man ihnen wohlgesonnen und hilfsbereit ist, wird einem der Zugang zu den Märkten gewährt – von Vertrauen oder Freundschaft kann jedoch nicht gesprochen werden.
Bis zum heutigen Tag sind ihre merkwürdigen Rituale und religiösen Riten für die anderen Völker ein Rätsel, und es ist praktisch unmöglich, sich damit anzufreunden oder sie gar zu verstehen.
Ihre Riten gestatten es im übrigen keinem Mitglied eines anderen Volkes, sich auf einer Kolonie der Paraniden anzusiedeln, ja, nicht einmal, sie zu betreten.
Dies tun jedoch ohnehin nicht viele, da die Paraniden in der Regel Planeten kolonisieren, die für die anderen Spezies zu heiß sind.

Weiteres:
Der Grund für diese außergewöhnlichen Siedlungsbedingungen sind recht einfach. Die Paraniden entwickelten sich aus einer Wüstenkäferart, die sich für eben diese Lebensbedingungen spezialisiert hatte. Ein wichtiges Merkmal für jeden Paraniden sind seine drei Augen. Erblindet er auf einem oder verliert es, so wird er aus der Gemeinschaft ausgeschlossen. Dem dritten Auge werden von vielen Seiten geheime Kräfte zugeschrieben, wobei diese Annahme wissenschaftlich nie belegt wurde.

Die Sprache:
Die Paraniden nutzen eine für menschliche Ohren absolut unverständliche Sprache. Selbst bei Versuchen sie zu erlernen würde jeder menschliche Verstand und das passende Gehör aufgeben. Bei der Kommunikation mit den Split ist allgemein auffallend, dass sie sehr abwertend mit anderen Völkern kommunizieren. Dies liegt an ihrer stark Beschränkten Kommunikation mit anderen Wesen, sowie ihrer großen Affinität zu ihren ideologischen Zielen.

Die Technik/Schiffe:
Paranidische Schiffe sind bei vielen Piloten sehr beliebt. Sie sind stark bewaffnet und gut beschildet, jedoch ist der Frachtraum recht klein und die Geschwindigkeit ist auch oft nicht die Beste. Einzige Ausnahme ist der Pegasus, das schnellste Raumschiff des Universums. Wer die Erlaubnis erhält, paranidische Schiffe zu kaufen, kommt zudem in den Genuss der mächtigsten Waffen des Universums. Dazu zählen die schwere Rakete „Hornisse“ und die „Schockwellen Generatoren“. Viele Piloten bezeichnen eine solche Kombination als ein non plus ultra des Kampfes.

Politik:
Die Paraniden verhalten sich zu den meisten Völkern, ausgenommen der Xenon neutral und friedlich. Es werden keine unbegründeten Anrgiffe geflogen.
Zu den Argonen führen die Paraniden ein neutrales Verhältnis. Jedoch ist das Verhältnis stark abgekühlt und man misstraut sich immer mehr.
Zu den Boronen stehen die Paraniden ebenso neutral. Zwar sind die Paraniden mit den Split verbündet, jedoch wurde nicht an der Boron-Schlacht teilgenommen. Ebenso wird der Split’sche Hass gegen Boronen nicht geteilt.
Zu Split und Teladi stehen die Paraniden allgemein positiv. Die drei Völker sind Mitglieder der Profitgilde und tauschen Technik und Waren aus.
Allgemeine Infos
Völker
Geschichte
Spielhilfen
Tutorials
© 2006-2010 by XOA | xhtml 1.1 - css level 1 & 2 
powered by zPHP 0.7.9 © 2004-2008 zphp.de